Dampfturbinen zur Energieerzeugung

Sinnvolle Energieverwertung in Pöls – Strom aus der Produktion für Eigengebrauch und 5.800 Haushalte in der Region

Informationen

Rund 2,3 Mio. Festmeter Durchforstungsholz und Sägerestholz werden pro Jahr von Heinzel Pöls zu Zellstoff und Papier verarbeitet. Durch die Investition in eine Dampfturbine kann der gesamte Energiebedarf für den Herstellungsprozess zur Gänze durch Eigenerzeugung abgedeckt werden. Zusätzlich können rund 5.800 Haushalte der Bezirke Judenburg, Murau und Knittelfeld mit Ökostrom aus erneuerbarer Energie versorgt werden.

Die Dampfturbinen sorgen dafür, dass große Teile des bei der Zellstoffproduktion produzierten Dampfes zu elektrischer Energie umgewandelt werden. Der Einsatz der Dampfturbine mit einem Wirkungsgrad von mehr als 85 Prozent leistet einen wesentlichen Beitrag zur CO2-neutralen Stromerzeugung in der Region. Jährlich werden damit rund 150 GWh Ökostrom gewonnen, umgerechnet auf die Stromerzeugung mit fossilen Energieträgern bedeutet das eine Einsparung von rund 80.000 Tonnen fossilem CO2 pro Jahr – ein moderner Mittelklasse-PKW würde diese Menge ausstoßen, wenn er 13x um die Erde fahren würde.

Adresse & Kontakt

Dr. Luigi-Angeli-Strasse 9, 8761 Pöls-Oberkurzheim

Ansprechperson: Daniela Reicher
Telefon: +43 3579 8181-220
E-Mail: d.reicher@zellstoff-poels.at
Website: http://www.zellstoff-poels.at

Anreise

Nutzen Sie das Freizeitticket um nur 12 € für den ganzen Langen Tag der Energie für eine entspannte und klimafreundliche Anreise!

Favoriten wirklich löschen?


Favoriten verschicken

Verschicken Sie Ihre Favoriten mit diesem Link. Fügen Sie Ihn auf einem anderen Gerät in untenstehendes Eingabefeld ein, um die von Ihnen gespeicherten Favoriten auf dem anderen Gerät abrufen zu können.

Favoriten laden

Fügen Sie hier den Link ein, den Sie bekommen oder kopiert haben, um Ihre Favoriten zu aktualisieren.

Melden Sie sich unkompliziert an!

Bitte füllen Sie nachstehendes Formular aus, um sich zur Veranstaltung anzumelden.

Link: